Monatsarchiv: Februar 2011

Highschool Of The Dead

Aufmerksam auf die Serie bin ich durch dieses Youtube-Video (NSFW) geworden:

Nun hab‘ ich mir die erste Folge angesehen und muss sagen, dass das Augenmerk der Serie in dieser Reihenfolge gestaffelt ist:

1. Brustphysik
2. Minirockphysik
3. Splatter
4. Homage

12. Story

Ist das schlecht? Scheiße, nein!

weiterlesen


BangBus Folge 43

In dieser Folge sehen Sie:

Leslie!

Okay, ich lass mal gleich die Katze aus dem Sack: Folge 43 war und ist mit Abstand meine Lieblingsfolge der wohl bekanntesten und beliebtesten Web-Reality-Serie …im Web. Sie ist auch eine der wenigen Folgen, die noch auf meinem Rechner weilen und alt ist sie auch (aus dem fernen Jahre 2002). Aber ich muss auch zugeben, dass ich die letzten 6 Jahre BangBus mangels ge…fundener Passwörter (danke nochmal an Püppi) nicht verfolgen konnte.

Diesesmal werden Kameramann D. Sanchez und Steuermann Ugly durch den talentierten Method-Actor Anthony ergänzt. Diese Folge hat im Gegensatz zu den anderen einen famosen Haken. …hach, wenn ich daran denke, wie ich die Folge das erste Mal gesehen habe, kommt mir immer noch ein Lächeln über das Gesicht… Nach zwei Minuten Smalltalk zwischen D. und Ugs wird uns Anthony vorgestellt und die Aufgabe, die er an jenem Tag zu spielen hat. Einen geistig Behinderten, der zum Geburtstag das erste Mal ran darf! Schabernack vorprogrammiert!

weiterlesen


Schnellempfehlung: Young Justice

Es gibt eine neue Zeichentrickserie und Achi liebt neue Zeichentrickserien. Besonders Superheldenserien. Und da haben wir: Young Justice!

Bis jetzt sind 5 Folgen veröffentlicht worden und ich kann sagen, dass es eine sehr gute und gleichzeitig ernstere Version der Teen Titans Cartoons ist. Naja irgendwie, denn schonwieder macht der Wunderknabe Robin mit sowie ein großer Muskeljunge mit Leuchtarmen.

Young Justice' Miss Martian

5 Sidekicks formen eine Kinder Justice League und stellen sich dabei storytechnisch besser an als das Justice League Serienpendant. Das Charakterdesing sowie Animation fetzen zusätzlich ganz schön einen weg. Auch kann man jetzt schon Charakterentwicklung erkennen, was bei Superheldencartoons eher selten scheint … naja, sind ja auch noch Kids.

Also ihr treuen zahlreichen Leser meines Blogs: Pfeift euch den Piloten rein und entscheidet wie ich oder schert euch!

Update: Grad gelesen, dass Greg Weismann (Mr. motherfucking Gargoyles!) einer der beiden Autoren der Serie ist. Darum gefällt mir der Comic also so sehr!


Die Musik, die ich täglich höre, weil mein Mitbewohner auf laut dreht

Heute: t.A.T.u.

Nun gut, heute hab‘ ich nicht „All The Things She Said“ gehört. Noch nicht! Aber vielleicht liegt es auch nur daran, dass nebenan grade niemand ist. Was für ein Segen!

Obwohl…

Ich mag eigentlich das (Lesben-?)Dou, weil sie mit „How Soon Is Now“ ein wunderschönes The Smiths Cover gemacht haben. Aber in der Heavy-WG-Rotation ihres allerersten Hits pfeifen einem die Quietschstimmchen doch ganz schön aus dem Konzept. Es kommt einem vor, als hätte besagter Mitbewohner all seine CDs eingeschmolzen, bis auf diese eine Single. Jupp, Single, denn ich höre manchmal auch eine Live-Version, die sich dadurch auszeichnet, dass die uns allen bekannte Version mit einer Moderatorenansage unterlegt ist. Vielleicht ein alter Top Of The Pops Auftritt?

Auf der russischen Maxim-Webseite sind mir dann auch noch Bilder einer schangeren Sängerin entgegengesprungen. Möglicherweise NSFW, darum alles weitere nach dem Klick. weiterlesen