Schlagwort-Archive: Film

Der Film: Achis Schnitt

[blip.tv http://blip.tv/play/hpRHgt60NgA width=“490″ height=“275″]

Es hat über ein Jahr gedauert, aber nun endlich steht mein Schnitt des Monsterreviewer-Films auf den Beinen! Viel Vergnügen! Fragt den Fuchs, aber irgendwie kann kein Vorschaubild erzeugt werden.

Und hier zum Vergleich nochmal das Original aus dem fernen Jahre 2010:

[blip.tv http://blip.tv/play/hpRHgoaQDgA width=“490″ height=“275″]

Advertisements

Rewatching Harry Potter

Es ist schwierig Filme mit Freunden zu schauen, zu denen es auch Bücher gibt. Besonders, wenn es dir so vorkommt, als wenn du der einzige bist, der besagte Bücher nie gelesen hat, weil es ja schon Filme dazu gibt. Und ganz ganz besonders schlimm ist es, wenn dann diesen Film nach vielen Jahren mit diesen Freunden ein weiteres Mal schaust.

„Hey, da fehlt eine Szene!“ – „Nein, wieso sollten die Szenen aus der Kinoversion für die DVD rausschneiden?“ – „Aber Harry bekommt noch einen Brief!“ – „War sicher nur im Buch und unwichtig für die Geschichte.“ – Eigentlich ging das Gespräch viel länger und war zermürbend. Laut Schnittberichte.com bringt auch meist ein Extended Cut kaum mehr Story.

So geschehen gestern und letzte Woche. weiterlesen


World Invasion: Battle Los Angeles

Die Trailer waren noch vielversprechend, doch dann ging ich ins Kino. Die Charakterentwicklung war aufgesetzt und uninteressant, die Aliens waren ganz Charakterlos und somit noch uninteressanter und Michelle Rodrigez spielt in jedem Scheiß heutzutage mit!

Die Effekte und Actionszenen waren ziemlich cool und superpatriotisch, wäre da nicht der Kameramann. Noch nie war ich so schnell seekrank, wie nach den ersten 5 Minuten von Battle L.A., dabei gab es da noch gar keine Actionszene.

Hier ein kleines Bildchen, das mein Empfinden wiederspiegelt:

rülps kotz

Wäre ansonsten ein vergessenswerter Popkorn-Spaß geworden.

3/10 Punkte


Sucker Punch für Frauen

Ein Film, welcher das schwache Geschlecht in ein besseres Licht stellt. Ein Licht voll mit Zeitlupen- und Weichzeichnungseffekten! Heute war die deutsche Vorpremiere von Sucker Punch und kurz vor der Vorstellung sind wir noch schnell in den Rewe am Altstädter und haben uns mit Bier eingedeckt… Festtagsbier um genau zu sein, denn uns war bewusst: Jetzt wird festlich einer krachen gelassen! (komische Redewendung meinerseits)

we have to go deeper!

Das Kino wird dunkel, die Trailer starten und irgendwann ist man mitten in der Sucker Punch-Story. Die ersten 10 Minuten des Streifens sind wie ein langgezogener Trailer, dass einem der Übergang zum Film nie auffiel. Die restlichen 100 Minuten übrigens auch.

weiterlesen


More Than You Can Chew

allerhand

BlackboxTV ist ein frischer Youtube-Channel, in welchem man sich Kurzfilme ala Outer Limits und Twilight Zone reinpfeifen kann. Das habe ich soeben getan mit der Folge „More Than You Can Chew“. Zwei Sanitäter werden zu einem Haus gerufen … ach bei 3 Minuten-Kurzfilmen kann man eigentlich nur spoilern! Wunderbare Filmarbeit und überaschend gutes Ende. Schaut es euch an – auch hier auf der Monsterreviewerseite, weil ich Youtubevideos einbinden kann – sweet!

weiterlesen


BangBus Folge 43

In dieser Folge sehen Sie:

Leslie!

Okay, ich lass mal gleich die Katze aus dem Sack: Folge 43 war und ist mit Abstand meine Lieblingsfolge der wohl bekanntesten und beliebtesten Web-Reality-Serie …im Web. Sie ist auch eine der wenigen Folgen, die noch auf meinem Rechner weilen und alt ist sie auch (aus dem fernen Jahre 2002). Aber ich muss auch zugeben, dass ich die letzten 6 Jahre BangBus mangels ge…fundener Passwörter (danke nochmal an Püppi) nicht verfolgen konnte.

Diesesmal werden Kameramann D. Sanchez und Steuermann Ugly durch den talentierten Method-Actor Anthony ergänzt. Diese Folge hat im Gegensatz zu den anderen einen famosen Haken. …hach, wenn ich daran denke, wie ich die Folge das erste Mal gesehen habe, kommt mir immer noch ein Lächeln über das Gesicht… Nach zwei Minuten Smalltalk zwischen D. und Ugs wird uns Anthony vorgestellt und die Aufgabe, die er an jenem Tag zu spielen hat. Einen geistig Behinderten, der zum Geburtstag das erste Mal ran darf! Schabernack vorprogrammiert!

weiterlesen


Achis 10 Lieblingsfilme von 2010

Ich werde hier nur die Filme bewerten, welche ich auch im Kino gesehen habe und Filme wie Moon kamen leider auch erst ein Jahr verspätet in die deutschen Säle.

10. Knight and Day
9. Moon
8. Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt
zum ganzen Artikel