Schlagwort-Archive: I’m the fucking Batman

Gedanken zum Muttertag

Jetzt sind noch 10 Minuten Muttertag und erst jetzt ist mir eine große Sache im Internet aufgefallen. Eine der beliebtesten Batman-Memes ist verwirrend.

Batmans Eltern sind tot. Alles klar. Immer heult er darüber rumm. Darum ist er zum dunklen Rächer geworden. Und deshalb verprügelt er regelmäßig Robin … im Internet.

Ja cool, nur ist es so, dass der gute Robin nicht ständig rumheult – den Oberkackfilm Batman und Robin mal außer acht gelassen. Und seine Eltern sind auch ermordet worden, auch vor seinen Augen, auch als er ein Kind war.

Zeigt das jetzt plötzlich auf, dass Robin Eier in der Hose hat und viel besser mit einem so schrecklichen Schicksal fertig wird?

Aber eventuell kommt er auch nur damit besser klar, weil seine Eltern ihn „Dick“ getauft haben – diese Sadisten!

Frohen Muttertag Mama Grayson!

Advertisements

Batman und seine Liebschaften

Der folgende Artikel ercheint, weil ich mir Gedanken mache.

Batman ist dunkel und Batman ist mysteriös. Batman ist purer Hetero-Sex!

Da ich zur Zeit einen kleinen Justice League Marathon eingelegt habe, kommt man nicht drum herum zu sehen, dass der dunkle Ritter das eine oder andere Techtelmechtel hinter sich hat und sich auch nicht scheut, neue Verbündete zu gewinnen. Auch in Todessituationen – soviel Zeit muss sein.

Sei es, dass er von Lex Luthor fest verschraubt als bewegungsloser Klumpatsch die abtrünnige Cheetah anbaggert (und geküsst wird) oder das Gute in Joker-Lover Dr. Harvey Quinzel sieht (und dafür geküsst wird). Aber immer wieder im Hinterkopf hängen sich seine Dauerliebesbrenner Catwoman, Talia al Ghul (Erzrivale Ras hat Batman zum Schwiegersohn gewählt) und Wonder Woman (die heiße Braut in der Justice League).

weiterlesen


Schnellempfehlung: Young Justice

Es gibt eine neue Zeichentrickserie und Achi liebt neue Zeichentrickserien. Besonders Superheldenserien. Und da haben wir: Young Justice!

Bis jetzt sind 5 Folgen veröffentlicht worden und ich kann sagen, dass es eine sehr gute und gleichzeitig ernstere Version der Teen Titans Cartoons ist. Naja irgendwie, denn schonwieder macht der Wunderknabe Robin mit sowie ein großer Muskeljunge mit Leuchtarmen.

Young Justice' Miss Martian

5 Sidekicks formen eine Kinder Justice League und stellen sich dabei storytechnisch besser an als das Justice League Serienpendant. Das Charakterdesing sowie Animation fetzen zusätzlich ganz schön einen weg. Auch kann man jetzt schon Charakterentwicklung erkennen, was bei Superheldencartoons eher selten scheint … naja, sind ja auch noch Kids.

Also ihr treuen zahlreichen Leser meines Blogs: Pfeift euch den Piloten rein und entscheidet wie ich oder schert euch!

Update: Grad gelesen, dass Greg Weismann (Mr. motherfucking Gargoyles!) einer der beiden Autoren der Serie ist. Darum gefällt mir der Comic also so sehr!


Kein Platz für Avatar

via


Filmreview: Inception

Sera von seras-catlog hat eine recht lesenswerte Review zu Christopher Nolans cineastischen Erguss „Inception“ verfasst. Also ick fand den Streifen ganz gut.

Zur Review: http://seras-catlog.blogspot.com/2010/08/inception.html